KOP VAN GOEREE

In Sachen Natur hat Ouddorp seinen Gästen viel zu bieten: herrliche Dünengebiete, saubere Strände an der Nordsee und am Grevelingenmeer, Wald und idyllische grüne Wander- und Radwege sowie zahlreiche Naturschutzgebiete (neben De Westduinen auch De Kwade Hoek, Scheelhoek, Middel- en Oostduinen, Kleistee, Preekhilpolder und Kabbelaarsbank).

In Ihrem Urlaub möchten Sie sicher auch einmal etwas Besonderes erleben. Das trifft sich gut, denn Ouddorp hat ein sehr umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Überdies gibt es neben den ausgearbeiteten Wander- und Radrouten auch zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung, zum Beispiel den Turm von Goedereede, die Haringvliet-Schleusen, das fahrende TramMuseum, den Waterjump am Brouwersdam, das Museum „Raad- en Polderhuis“ in Ouddorp, das Regionalmuseum „Streekmuseum Goeree-Overflakkee“, den Freizeitpark „Waterland Neeltje Jans“ und vieles mehr! Nur wenige Kilometer entfernt liegt das historische Städtchen Goedereede. Über den alten Gebäuden und Grachtenhäusern erhebt sich der Turm von Goedereede. Diesen pittoresken Ort dürfen Sie nicht verpassen. Das kleine Dorf Stellendam (das letzte von drei Dörfern in der Region Kop van Goeree) ist vor allem für die Fischerei bekannt. Aber auch die Haringvliet-Schleusen, die größten Schleusen der Welt, kann man hier besuchen. Mehr Informationen finden Sie unter www.kopgoeree.de und www.vvvzeeland.nl/de/inseln/goeree-overflakkee.

Kurzum: jede Menge zu unternehmen, jede Menge zu sehen, jede Menge zu erleben!