KOP VAN GOEREE

Der Campingplatz Kotestee grenzt direkt an das Naturschutzgebiet De Westduinen, ein einmaliges Stück Natur in der Ouddorper Landschaft. In diesem Naturschutzgebiet – im Volksmund besser bekannt als „hobbelwei“ (Hoppelweide) – weiden im Sommer Pferde und Kühe, die man gerne beobachtet. Ouddorp liegt im Norden der Insel Goeree-Overflakkee, der auch „Kop van Goeree“ genannt wird. Die Insel grenzt an die Provinz Zeeland, gehört aber gerade noch zur Provinz Südholland.

Ouddorp ist ein echter Familienbadeort. Die Strände (etwa 25 Kilometer lang) sind sauber, ruhig, sehr breit und werden größtenteils von der Ouddorper Rettungsmannschaft überwacht! Die Strände von Ouddorp werden jedes Jahr aufs Neue mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, einem europäischen Gütesiegel, das für den nachhaltigen Umgang mit einem Strand und für dessen Qualität vergeben wird. Wer nicht untätig am Strand sitzen kann, der findet in Ouddorp jede Menge Abwechslung. Als Erstes wären der Brouwersdam und das Grevelingenmeer zu nennen: die Surfspots schlechthin. Aber das sind bei Weitem nicht die einzigen Aktivitäten, die Ihnen hier offenstehen. Sie können reiten, Drachen steigen lassen, Tretauto fahren, Rad fahren, wandern, tauchen, Inlineskates fahren und vieles mehr ....

WEITERLESEN